Wir können dies nur weiterempfehlen!

Es war Januar als unser Vater im Pflegeheim verstarb. Nicht allzu lange Zeit davor konnte er zwar betreut aber noch allein in unserem Elternhaus wohnen. Im Herbst letzten Jahres stürzte er unglücklich auf einer der untersten Stufe der Treppe und musste ins Spital gebracht werden. So ergab es sich, dass er nicht mehr in seiner gewohnten Umgebung weiterwohnen konnte. Damit wurde meiner Schwester und mir bewusst, dass wir uns um unser Elternhaus kümmern mussten. Um einen Anhaltspunkt von professioneller Seite zu bekommen, liessen wir das Einfamilienhaus einschätzen. Wir haben uns für die REVE Immobilien AG entschieden, die mir bekannt war.

Im erwähnten Januar war es dann definitiv so weit. Als Erbengemeinschaft waren wir nun im Besitze eines Einfamilienhauses. Da wir uns ja schon vorher abgesprochen und darauf eingestellt hatten das Haus in dieser Situation zu verkaufen, galt es nun dies umzusetzen.

Von Anfang an war uns klar, dass wir das nicht selber an die Hand nehmen, sondern einen Makler beiziehen wollten. Es gab verschiedene Gründe warum wir uns dann für ein erstes Gespräch mit der REVE Immobilien AG entschieden haben. Da waren einerseits die positiven Referenzen, die örtliche Nähe zum Objekt und das offensichtlich gute Beziehungsnetz der Firma. Mein persönlicher Hauptgrund war aber die vorher für uns erstellte Bewertung des Hauses und die persönlichen Kontakte mit REVE. Die war nach meiner damaligen Einschätzung und auch nach Meinungen von Bekannten sehr optimistisch angesetzt. Deshalb wollte ich im Gespräch erfahren, ob die Bewertung bloss reine Papiersache war oder auch so vertreten würde.

Im persönlichen Gespräch lernte ich die REVE Immobilien AG in ihrer kompetenten überzeugendenden Art noch besser kennen und es war mir klar, dass wir den Maklervertrag mit ihr eingehen würden, sofern auch die Konditionen passen würden. Die uns angebotenen Konditionen und das Vorgehen entsprachen genau unseren Vorstellungen. So brauchte ich meine Schwester auch nicht mehr speziell zu überzeugen und wir erteilten der Firma REVE Immobilien AG den Maklerauftrag, ohne dass für uns deswegen grössere Vorauszahlungen oder Kosten entstanden.

Die REVE Immobilien AG übernahm somit alle Verkaufsaktivitäten gemäss unserer Absprache. Sie erstellte eine umfangreichende Verkaufsdokumentation. Auch der Internetauftritt wurde informativ und ansprechend gestaltet. Schon kurz darauf meldeten sich die ersten Interessenten. Bei den ersten beiden Besichtigungsterminen war ich auf meinen Wunsch noch dabei, um einen Eindruck eines solchen Interessentengespräches zu erhalten. Danach führte die REVE die Besichtigungen und die Verkaufsgespräche selbständig durch. Regelmässig wurden wir dann über den Stand der Aktivitäten informiert.

Nach ein paar Wochen trafen wir uns wie abgemacht zu einem gemeinsamen Gespräch um eine Bestandesaufnahme und Einschätzung zu machen. Dabei konnten wir wiederum von den Erfahrungen der REVE Immobilien AG profitieren. Aber auch unsere Eindrücke und Vorschläge konnten wir jederzeit einbringen. Auch wenn die ersten Kontakte nicht direkt zu einem Verkauf führten, waren wir zu keiner Zeit beunruhigt. Wir standen nicht unter Zeitdruck und ich war in dieser Zeit immer davon überzeugt, dass wir mit der nötigen Geduld den richtigen Käufer finden würden.

Nach 4 ½ Monaten war es dann auch soweit. Die REVE informierte mich, dass er einen Interessenten gefunden hatte. Danach ging alles schnell. Dank der professionellen Organisation konnten nun alle Zwischenschritte per Telefon geregelt werden. Die Interessen von uns und dem Käufer deckten sich, sodass keine speziellen Treffen notwendig waren. Direkt beim Notariat das ebenfalls von REVE vorgeschlagen wurde konnten die Verträge unterschrieben und die Schlüsselübergabe geregelt werden. Der Verkauf wurde also beim ersten Aufeinandertreffen von Käufer und Verkäufer vollzogen.

Wir wurden während der ganzen Zeit von der Firma REVE Immobilien AG, bestens betreut und können diese nur weiterempfehlen.

Haas Otmar (im Namen der Erbengemeinschaft)